Zunächst mal möchte ich allen Danken, die mir geholfen haben (mit Händen, Fotos, Infos, Motorrädern), ohne euch wäre es nicht ein so schöner Tag geworden!

Dank auch an Fritz, der für jeden ein offenes Ohr und eine Anekdote, sei es von Rennen, der Fahrzeug- und Firmenentwicklung oder den Gedanken hinter den unzähligen Details an den Motorrädern hatte.

Auch die ehemaligen Mitarbeiter hatten einen großen Anteil am Gelingen der Veranstaltung, konnten doch auch sie gehörig Licht ins Dunkel der Kramer-Geschichte bringen.

Ein kleiner Bericht zur Jubiläumsveranstaltung ist auf www.classic-motorrad.de erschienen. Vielen Dank dafür, Herr Bendix!